Kurzer Versuch einer Begriffs- bzw. Kürzelerklärung.

Es gibt irre viele Versionen aus den USA, die sich oft nur im Matrixbereich unterscheiden. (SRC-Nummern)

SRC = Specialty Records Corporation (Glasmastering)

ARC = Allied Record Company (Pressung)

DADC = Digital Audio Disc Corporation


 

DIDX – sind Aufnahmen, die vom DADC zur Veröffentlichung auf nicht zu Sony gehörenden Plattenlabels gepresst wurden.

Der DIDX-Code wurde für alle Genres (Pop, Jazz und Klassik) verwendet.

Zu den Labels gehören A&M Records, Arista, Blue Note, Capitol Records, Chrysalis, DMP, EMI, Fantasy, GRP, I.R.S. Records, MCA Records, Motown, RCA, Telarc, Virgin und Windham Hill Records.

Nur DIDX-Codes ohne führende Nullen sind die ursprünglichen Erstpressungen.

Diese haben auch 'Digital Audio Disc Corp.' Hub-Text.

Die Jahre für DIDX-Codes (ungefähr)

 1983 DIDX 1 - 50 (immer noch in Japan hergestellt)

 1984 DIDX 50 - 180 (134 Erste USA)

1985 DIDX 180 - 500

1986 DIDX 500 - 900

1987 DIDX 900- 2500

danach kam der DIDM Code. Hier ein Beispiel der "Back In Black".


 DIDC – sind die klassischen Aufnahmen, die auf mit Sony verbundenen Plattenlabels veröffentlicht wurden.

DIDP – sind die remasterten (d. h. nicht klassischen) Aufnahmen, die auf mit Sony verbundenen Plattenlabels veröffentlicht wurden.

DIDZ – sind Aufnahmen von WEA Japan veröffentlicht. (Dieser Code wurde nur von 1983 bis 1985 verwendet.)


 Veröffentlichungen mit JAX in der Matrix und niedrigen DIDX-Codes (vor 1987) sind Neuauflagen (siehe Capitol Jax)

Hier ein Beispiel der "High Voltage" Pressung.


 DIDY – sind Aufnahmen, die von der US-Abteilung des DADC für den Columbia House Record Club gepresst wurden.

Veröffentlichungen mit DIDY-Codes sind Neuauflagen.

Hier 2 Beispiele der "Who Made Who" Pressung.


Sehr seltene Pressungen existieren von Denon Digital Industries von 1991 aus den USA.

Hier habe ich 2 Beispiele von "Dirty Deeds Done Dirt Cheap" und "Back In Black".


WEA Mfg. Olyphant Pennsylvania (USA) Presswerk/Hersteller, das von Ende 1996 bis 2003 aktiv war, zuvor als Specialty Records Corporation (SRC) bekannt. Als WEA Manufacturing, Olyphant (abgekürzt "wea mfg. OLYPHANT" in der CD-Matrix) agierte es bis etwa Oktober 2003, als es und seine Muttergesellschaft an Cinram verkauft wurden und zu Cinram, Olyphant, PA wurden.

 HINWEIS: Obwohl das Vorhandensein von "wea mfg. OLYPHANT" im Matrixbereich definitiv darauf hinweist, dass eine CD in diesem Werk glasgemastert wurde, bedeutet dies nicht unbedingt, dass sie dort gepresst wurde.

LCCN-Nummern:

Seit etwa 1996 vergibt WEA Mfg. Olyphant eine eigene Katalognummer in der Matrix der im Werk hergestellten CDs und DVDs. Diese Katalognummern beginnen mit W, X, Y oder Z und sind in der Regel 4-6 Zeichen lang. Der erste Buchstabe entspricht dem zur Erstellung des Glasmasters verwendeten Laserstrahlrekorder und entspricht somit immer einem bestimmten Mastering-SID-Code.

 

In meinen Beschreibungen taucht öfters auf: mit silbernem Ring am Außenrand bzw. ohne silbernem Ring am Außenrand.

Die CDs ohne silbernem Ring sind WEA Mfg. Olyphant Pressungen.

Ich habe keine Ahnung, wie viele Versionen von jeder CD veröffentlicht wurden.

Die Beispiele sind von "Fly On The Wall" und von "The Razors Edge". Der silberne Ring (gelber Pfeil) wird allerdings beim scannen schwarz.


High Voltage

(36-142-2-V1E11) - Made in Japan by Victor Company of Japan Ltd.

(36-142-2-V1E1²) - Made in USA by JVC Disc America Company

(36142-2 SRC-01 CAPITOL JAX 2) - Made in USA by Capitol Records - mit silbernem Ring am Außenrand

(3 36142-2 SRC+03) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand (Version 1)

(3 36142-2 M6S9 SRC+03) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand (Version 2)

mit zusätzlicher Gravur im Matrixbereich

(3 36142-2 M2 S6 SRC+03) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand (Version 3)

mit zusätzlicher Gravur im Matrixbereich

(3 92413-2 SRC**01 M1S11) - Made in USA by Atco (remasterte Version)


Dirty Deeds Done Dirt Cheap

(16033-2) (160332 4/91 1DA1X) - Made in USA - mit silbernem Ring am Außenrand

(ohne Text am unteren Rand der CD) (gepresst von Denon Digital Industries 1991 in den USA) relativ seltene Version

(16033-2) (3 16033-2 SRC-02 M1 S4) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(16033-2) (3 16033-2 SRC-07 M1S15) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(16033-2) (3 16033-2 SRC-07 M2S2) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(16033-2) (3 16033-2 SRC-07 M2S8) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

Der Barcode ist rechts oben eingerückt im Gegensatz zu den anderen Versionen, wo der Barcode direkt an der Außenkante ist.

(16033-2) (DIDX 1376 11A9) - Made in USA by DADC - mit silbernem Ring am Außenrand

(16033-2 D143944) (3 16033-2 SRC=04 XM5 S15) - Made in USA by WEA for BMG Direct Marketing - Club Edition

mit silbernem Ring am Außenrand

(16033-2 D143944) (3 16033-2 SRC-07 M3S1) - Made in USA by WEA for BMG Direct Marketing - Club Edition

mit silbernem Ring am Außenrand

(A2 16033-2) (3 16033-2 SRC=04 ARC XM5 S8) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(A2 16033-2) (3 16033-2 SRC=04 ARC XM5 S14) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(92414-2) (X8390 3 92414-2 RE-1 03 M1S3 - Made in USA by Atco (remasterte Version) (WEA mfg. Olyphant)

(CD Druck mit pink oben und gelb unten)

(92414-2) (3 92414-2 SRC**01 ARC XM2.S2) - Made in USA by Atco (remasterte Version)

(CD Druck mit gelb oben und pink unten)


Let There Be Rock

(36-151-2) Made in USA by PDO mit Schriftzug "Made in USA by PDO" im Matrixbereich

(36-151-2) (SRC+08) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(92445-2) - Made in USA by Atco (remasterte Version)


Powerage

(19180-2) (SRC-01) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

 

(19180-2) (SRC=02) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand (unterschiedliches Back-Cover)

(92446-2) - Made in USA by Atco (remasterte Version)


If You Want Blood (You've Got It)

(19212-2) - Made in Japan by Victor

(19212-2) - Made in USA by JVC

(19212-2) (SRC-03) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(19212-2) (SRC-04) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(92447-2) - Made in USA by Atco (remasterte Version)


Highway To Hell

(19244-2) - Made in Japan by Victor

(19244-2) - Made in USA by PDO (Version 1) mit Schriftzug "Made in USA by PDO" im Matrixbereich (7567 19244-2 01!)

(19244-2) - Made in USA by PDO (Version 2) mit Schriftzug "Made in USA" im Matrixbereich (19244-2 02!)

(19244-2) - Made in USA by JVC

(19244-2) (SRC-01) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(19244-2) (SRC+03) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(A2 19244-2) (SRC+03) - Made in USA by WEA - mit silbernem Ring am Außenrand

(19244-2 D123986) (SRC=02) - Made in USA by WEA for BMG Direct Marketing - Club Edition - mit silbernem Ring am Außenrand

(19244-2 D123986) (SRC+03) (Gravur: ARC XM3 S2) - Made in USA by WEA for BMG Direct Marketing - Club Edition -

mit silbernem Ring am Außenrand

(92419-2) - Made in USA by Atco (remasterte Version) Matrix: wea mfg. OLYPHANT Y7727 3 92419-2 RE-1 01

(92419-2) - Made in USA by Atco (remasterte Version) Matrix: 3 92419-2 SRC**02

(92419-2 D105829) - Made in USA by Atco for BMG Direct Marketing - Club Edition (remasterte Version) Matrix: 3 92419-2 SRC**02

Kommentare: 22
  • #22

    Bockwurst (Freitag, 07 Mai 2021 12:40)

    Hi Jöro,
    auf diesem Weg....... DANKE!
    Deine homepage ist einfach genial. Fotos brilliant und als Sammler hat man viele Vergleiche.
    Schön, dass es solche Fans und Sammler wie Dich gibt.
    Salute you

  • #21

    Starki (Donnerstag, 18 Februar 2021 22:31)

    Hi Jöro,

    wenn einer etwas über AC/DC weiß, dann Du ���

    Echt eine krasse Sammlung hast Du da mittlerweile. Schön das ich sie wieder mal im Original sehen konnte, da wirkt alles noch beeindruckender!!!

    Bleib dran und alles Gute �

  • #20

    Jöro (Freitag, 25 Dezember 2020 12:49)

    Wichtig!! Bitte Anfragen über joero1@web.de
    Vielen Dank

  • #19

    Torben (Freitag, 25 Dezember 2020 01:00)

    Wenn du denkst, deine AC/DC-Sammlung hat nen ordentlichen Umfang und dann auf diese Seite stößt... Da kann man sich nur noch heulend ins Bett legen ;-)

    Eine Frage habe ich: Gibt es AC/DC auf Schellack? Meines Wissens nach, sind Schellack Platten noch bis Ende der 70er in Südafrika produziert worden und sind da möglicherweise auch AC/DC Platten hergestellt worden?
    Grüße aus Köln
    Torben

  • #18

    Lemmy Nitsche (Dienstag, 01 Dezember 2020 18:46)

    Ich Persönlich kenne keinen Fanatischeren und Verrückteren AC Fan in Deutschland. Respekt und weiter so Jöro !

  • #17

    pat (Sonntag, 22 November 2020 05:33)

    vhs tapes? aerowings73@gmail.com im a trader

  • #16

    Michael Beckmann (Samstag, 15 August 2020 16:16)

    Wo bekomme ich die russische 2CD im Jewelcase her?
    michaelbeckmann735@gmail.com

  • #15

    Andy (Dienstag, 10 März 2020 22:11)

    Hallo, super gemacht!
    Füge doch noch Bon Scott Forever 12 dazu, von Bon Scott Forever 13 habe ich leider noch nie gehört, du vielleicht?
    Mit freundlichen Grüßen
    Andy

  • #14

    Frank FLORIAN (Sonntag, 16 Februar 2020 02:48)

    Sehr geil!!!

  • #13

    Vincent (Mittwoch, 23 Oktober 2019 10:26)

    Very nice collection, love it ! Well done mate ;)

  • #12

    Wolfram (Freitag, 21 Dezember 2018 23:52)

    Hallo, tolle Sammlung, klasse Hompage. Ich find hier immer wieder Infos zu bestimmten Ausgaben. Die nutze ich auch gleich um bei Discogs die Datenbank zu aktualisieren. Weiter so, Grüße aus Thüringen.

  • #11

    Werner (Dienstag, 11 Dezember 2018 21:10)

    Eine Super Sammlung die da Du hast ,Gratuliere !!! Bin dir dankbar für deine Info, bin leider auch schon reingefallen mit der australischen Let There Be Rock hab gleich zweimal eine fake LP gekauft, aber was soll's .bin auf der Suche nach "Angus Attacks" oder "Ride On Paris" .
    Schaue immer gern rein!
    Gruß aus Wien

  • #10

    Marcel (Montag, 17 September 2018 22:20)

    Gratuliere dir zu deiner sehr beachtlichen Sammlung!!!
    Ich bin seit vielen Jahren im Besitz einer Bootleg CD, die ich in deiner Sammlung nicht finden konnte und zu der ich im Internet nur sehr spärliche Informationen gefunden habe. Es handelt sich um die 110/220 Steel Box (Live in Atlantic Studios December, 7th, 1977)
    Distributed by Minotaurion Records Pavia Italy / 100 Limited Edition / Your Copy is 027
    Das einzige was ich herausgefunden habe, ist das diese angeblich extrem rare sei. Hast du dazu weitere Informationen? Falls ja, würde ich mich auf eine Antwort von dir freuen.
    m-herzogENTFERNEN@bluewin.ch

  • #9

    Angus (Dienstag, 04 September 2018 01:42)

    Schöne Seite, da hast du dir viel Mühe gemacht.
    Gruß Angus

  • #8

    Eugene (Dienstag, 21 August 2018 22:12)

    Very useful for collectors, really a lot of information.

    Nice job!

  • #7

    Siegmar (Donnerstag, 02 August 2018 20:54)

    Tolle Sammlung...bin gegeistert...mach weiter so
    einfach spitze

  • #6

    Christin (Sonntag, 01 Juli 2018 22:15)

    Eine beachtliche Sammlung,bin total begeistert! Ich habe auch ein große Sammlung und freu mich über solche hilfreichen Tipps:-)
    Let There Be Rock

  • #5

    Nadine (Montag, 18 Juni 2018 20:32)

    Sehr informative Seite. Besonders hat es mir weitergeholfen, dass ich eine Fälschung von einer australischen CD jetzt doch nicht für viel Geld gekauft habe. Danke dafür. Auch interessant, wie viele CDs von Deutschland mit der komplett silbernen Matrix im Umlauf sind. Ich schaue gern wieder rein.

  • #4

    Chris (Freitag, 25 Mai 2018 11:32)

    Moin... Danke für die Erwähnung.... hab noch eine China BIB, ist genauso gemacht wie die FTATR mit Schuber ...

  • #3

    Thomas (Samstag, 17 März 2018 14:24)

    sehr, sehr interessant und wie ich sehe hast die helle Studiobreakers schon mit eingefügt.

  • #2

    simsala (Dienstag, 20 Februar 2018 18:36)

    absolut genial, wo kann man die käuflich erwerben?

  • #1

    Tim (Samstag, 13 Januar 2018 20:35)

    Klasse Seite mach weiter so :)!