Kopien und Fälschungen (Teil 1)

+++ FAKE NEWS ++++++ FAKE NEWS ++++++ FAKE NEWS ++++++ FAKE NEWS ++++++FAKE NEWS ++++++FAKE NEWS ++++++FAKE NEWS +++

In dieser Rubrik findet ihr Kopien und Fälschungen aller Art.

 

Ich habe die Bilder so gestaltet, dass zum einen die Fälschung allein zu sehen ist, und zum zweiten habe ich die Bilder mit Original und Fälschung zusammen dargestellt. (beschriftet mit Original und Fake). Hier kann man die Unterschiede besser sehen, oder auf welche Details man beim Kauf achten sollte. Die meisten Fälschungen kommen aus China und Russland.

In Russland wird allerdings im Regelfall darauf hingewiesen, dass es sogenannte „Kopien“ sind.

 

Man spricht oft von inoffiziellen CDs oder Bootleg-CDs.

Allerdings sind Bootleg-CDs keine regulären Alben wie zum Beispiel „High Voltage“ oder „Let There Be Rock“.

Es sind inoffizielle Live-Mitschnitte oder Zusammenstellungen von Songs (Best Of), die so auf keinem Album vorhanden oder zu finden sind.

 

Hier sind zum größten Teil gefälschte Original-Alben zu sehen.

Auf der allgemein bekannten Website von "discogs" werden diese CDs oft als inoffizielle Veröffentlichungen dargestellt.

Der Verkauf dieser CDs ist dort jedoch bereits untersagt. Auch der Verkauf von Bootleg-CDs.

Bei ebay ist es aber noch an der Tagesordnung, dass diese Fälschungen leider als originale CDs angeboten werden.

Schade um die Geldausgabe, wenn AC/DC Fans unwissentlich diese CDs als Originale kaufen.

 

Vorsicht auch bei Angeboten über original verschweißte bzw. verpackte CDs aus Australien.

In Australien gibt es keine verschweißten CDs zu kaufen.

Mein australischer Kumpel hatte mir vor einiger Zeit geschrieben, dass im Regelfall nur die Hüllen mit Cover in den Regalen liegen.

Aus Vorsichtsmaßnahme gegen Diebstahl muss man dort die CD vom Verkäufer verlangen, wenn man eine CD kaufen will.

(Danke mein Freund für diese Informationen.)

 

Die zum Teil sehr gut gemachten Fälschungen von den regulären Alben, betreffen oft australische CDs.

Aber auch amerikanische und deutsche Pressungen sind mittlerweile betroffen.

 

Ganz lustig sind die Fälschungen von inoffiziellen Bootleg CDs. Zwei von ihnen habe ich ebenfalls aus Unwissenheit gekauft.

So etwas merkt man meistens nicht sofort, weil sehr oft nur die Frontcover in den Angeboten zu sehen sind.

(Hinweise und die Bilder dazu in Teil 4.)

FAKE - Parade 1 auf einen Blick


Fälschungen Australien (Teil 1)

2020 wurden diese Fälschungen der "First Edition" von Australien, welche original in Japan für Australien gepresst wurden, erstmals verkauft.

Die originalen Versionen sind normalerweise schwer zu finden und ziemlich teuer. (Sammler wissen sicher den Wert dieser CDs zu schätzen).

Die Fälschungen jedoch stammen aus Russland. Die CDs werden dort, und auch bei ebay, als Bootleg-CDs angeboten.

Trotzdem sind und bleiben es wertlose Fälschungen.

FAKE - High Voltage (Japan for Australia - First Edition)

High Voltage (CDP 7466672) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Bei den Fälschungen ist der Matrixbereich breiter und natürlich mit einer normalen Laser-Prägung.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Ich habe es versucht in den Detail-Bildern darzustellen.

Außerdem hat die Fake-CD ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - T.N.T. (Japan for Australia - First Edition)

T.N.T. (CDP 7462722) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Wie bei allen dieser Fälschungen ist der Matrixbereich breiter und natürlich mit einer normalen Laser-Prägung.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Ich habe es versucht in den Detail-Bildern darzustellen.

Außerdem hat die Fake-CD ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Japan for Australia - First Edition)

Dirty Deeds Done Dirt Cheap (CDP 7462732) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Wie bei allen dieser Fälschungen ist der Matrixbereich breiter und natürlich mit einer normalen Laser-Prägung.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Ich habe es versucht in den Detail-Bildern darzustellen.

Außerdem hat die Fake-CD ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - Let There Be Rock (Japan for Australia - First Edition)

Let There Be Rock (CDP 7466662) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Wie bei allen dieser Fälschungen ist der Matrixbereich breiter und natürlich mit einer normalen Laser-Prägung.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Ich habe es versucht in den Detail-Bildern darzustellen.

Außerdem hat die Fake-CD ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - Powerage (Japan for Australia - First Edition)

Powerage (CDP 7487342) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Wie bei allen dieser Fälschungen ist der Matrixbereich breiter und natürlich mit einer normalen Laser-Prägung.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Ich habe es versucht in den Detail-Bildern darzustellen.

Zusätzlich hat die Fake-CD einen schwarzen Außenrand. Bei der originalen CD ist das nicht der Fall.

Außerdem hat die Fake-CD ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - Highway To Hell (Japan for Australia - First Edition)

Highway To Hell (CDP 7466682) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Bei den Fälschungen ist der Matrixbereich breiter und natürlich mit einer normalen Laser-Prägung.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Ich habe es versucht in den Detail-Bildern darzustellen.

Außerdem hat die Fake-CD ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - Back In Black (Japan for Australia - First Edition)

Back In Black (CD 431046) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Auch hier ist der Matrixbereich breiter und natürlich auch mit einer normalen Laser-Prägung versehen.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Die Fake-CD hat ebenfalls ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Außerdem wurde bei der Fälschung auf dem Innen-Frontcover die kleine Nummer unten rechts vergessen,

welche bei dem originalen Cover zu sehen ist.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - For Those About To Rock (Japan for Australia - First Edition)

For Those About To Rock (CDP 7466652) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Auch hier ist der Matrixbereich breiter und natürlich auch mit einer normalen Laser-Prägung versehen.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Die Fake-CD hat sogar ein 12-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


FAKE - Flick Of The Switch (Japan for Australia - First Edition)

Flick Of The Switch (CDP 7466712) 1985-1988 Albert-EMI, Japan for Australia

Auch hier ist der Matrixbereich breiter und natürlich auch mit einer normalen Laser-Prägung versehen.

Die Original CDs (siehe auch Rubrik Australien CDs Teil 1) haben nur eine sehr schwer zu erkennende Gravur.

Die Fake-CD hat sogar ein 8-seitiges Booklet, was bei der Original-CD nicht der Fall ist. Dort sind keine Songtexte vorhanden.

Die CD wird in Russland für circa 220 Rubel angeboten. Das entspricht circa 2,80€. (Stand Juni 2020) Bei ebay wird's teurer. ;-)

Details


Box-Set Sony/BMG Australien 2006

Hier sind die zwei Beispiele aus dem australischen CD-Box Set von Sony/BMG aus dem Jahr 2006.

Es handelt sich um "Back In Black" und "'74 Jailbreak".

In der Rubrik CD Box Sets (Teil 1) ist die komplette originale Box aufgelistet.

FAKE - Back In Black (Australia Sony/BMG CD-Box Set 2006)

Back In Black (82876866492) 2006 Sony/BMG Australia

Hier ist die Fälschung eindeutig dunkler ausgefallen als das Original. Die Schrift auf dem Fake-Frontcover ist etwas größer.

Außerdem sind die größten Unterschiede im Matrixbereich zu finden. Bei der Fälschung ist die Matrix silbern und hat eine starke Gravur der IFPI Nummer. Bei genauem Hinsehen erkennt man auch die feinen Unterschiede in Größe und Form der Schrift im Matrixbereich.

Details


FAKE - '74 Jailbreak (Australia Sony/BMG CD-Box Set 2006)

'74 Jailbreak (82876866582) 2006 Sony/BMG Australia

Die Fälschung ist kaum vom Original zu unterscheiden. Die Schrift auf dem Fake-Backcover weicht etwas vom Original ab.

Auch hier sind die größten Unterschiede im Matrixbereich zu finden. Bei der Fälschung ist die Matrix silbern und hat eine starke Gravur der IFPI Nummer. Bei genauem Hinsehen erkennt man auch die feinen Unterschiede in Größe und Form der Schrift im Matrixbereich.

Details

Kommentare: 22
  • #22

    Bockwurst (Freitag, 07 Mai 2021 12:40)

    Hi Jöro,
    auf diesem Weg....... DANKE!
    Deine homepage ist einfach genial. Fotos brilliant und als Sammler hat man viele Vergleiche.
    Schön, dass es solche Fans und Sammler wie Dich gibt.
    Salute you

  • #21

    Starki (Donnerstag, 18 Februar 2021 22:31)

    Hi Jöro,

    wenn einer etwas über AC/DC weiß, dann Du ���

    Echt eine krasse Sammlung hast Du da mittlerweile. Schön das ich sie wieder mal im Original sehen konnte, da wirkt alles noch beeindruckender!!!

    Bleib dran und alles Gute �

  • #20

    Jöro (Freitag, 25 Dezember 2020 12:49)

    Wichtig!! Bitte Anfragen über joero1@web.de
    Vielen Dank

  • #19

    Torben (Freitag, 25 Dezember 2020 01:00)

    Wenn du denkst, deine AC/DC-Sammlung hat nen ordentlichen Umfang und dann auf diese Seite stößt... Da kann man sich nur noch heulend ins Bett legen ;-)

    Eine Frage habe ich: Gibt es AC/DC auf Schellack? Meines Wissens nach, sind Schellack Platten noch bis Ende der 70er in Südafrika produziert worden und sind da möglicherweise auch AC/DC Platten hergestellt worden?
    Grüße aus Köln
    Torben

  • #18

    Lemmy Nitsche (Dienstag, 01 Dezember 2020 18:46)

    Ich Persönlich kenne keinen Fanatischeren und Verrückteren AC Fan in Deutschland. Respekt und weiter so Jöro !

  • #17

    pat (Sonntag, 22 November 2020 05:33)

    vhs tapes? aerowings73@gmail.com im a trader

  • #16

    Michael Beckmann (Samstag, 15 August 2020 16:16)

    Wo bekomme ich die russische 2CD im Jewelcase her?
    michaelbeckmann735@gmail.com

  • #15

    Andy (Dienstag, 10 März 2020 22:11)

    Hallo, super gemacht!
    Füge doch noch Bon Scott Forever 12 dazu, von Bon Scott Forever 13 habe ich leider noch nie gehört, du vielleicht?
    Mit freundlichen Grüßen
    Andy

  • #14

    Frank FLORIAN (Sonntag, 16 Februar 2020 02:48)

    Sehr geil!!!

  • #13

    Vincent (Mittwoch, 23 Oktober 2019 10:26)

    Very nice collection, love it ! Well done mate ;)

  • #12

    Wolfram (Freitag, 21 Dezember 2018 23:52)

    Hallo, tolle Sammlung, klasse Hompage. Ich find hier immer wieder Infos zu bestimmten Ausgaben. Die nutze ich auch gleich um bei Discogs die Datenbank zu aktualisieren. Weiter so, Grüße aus Thüringen.

  • #11

    Werner (Dienstag, 11 Dezember 2018 21:10)

    Eine Super Sammlung die da Du hast ,Gratuliere !!! Bin dir dankbar für deine Info, bin leider auch schon reingefallen mit der australischen Let There Be Rock hab gleich zweimal eine fake LP gekauft, aber was soll's .bin auf der Suche nach "Angus Attacks" oder "Ride On Paris" .
    Schaue immer gern rein!
    Gruß aus Wien

  • #10

    Marcel (Montag, 17 September 2018 22:20)

    Gratuliere dir zu deiner sehr beachtlichen Sammlung!!!
    Ich bin seit vielen Jahren im Besitz einer Bootleg CD, die ich in deiner Sammlung nicht finden konnte und zu der ich im Internet nur sehr spärliche Informationen gefunden habe. Es handelt sich um die 110/220 Steel Box (Live in Atlantic Studios December, 7th, 1977)
    Distributed by Minotaurion Records Pavia Italy / 100 Limited Edition / Your Copy is 027
    Das einzige was ich herausgefunden habe, ist das diese angeblich extrem rare sei. Hast du dazu weitere Informationen? Falls ja, würde ich mich auf eine Antwort von dir freuen.
    m-herzogENTFERNEN@bluewin.ch

  • #9

    Angus (Dienstag, 04 September 2018 01:42)

    Schöne Seite, da hast du dir viel Mühe gemacht.
    Gruß Angus

  • #8

    Eugene (Dienstag, 21 August 2018 22:12)

    Very useful for collectors, really a lot of information.

    Nice job!

  • #7

    Siegmar (Donnerstag, 02 August 2018 20:54)

    Tolle Sammlung...bin gegeistert...mach weiter so
    einfach spitze

  • #6

    Christin (Sonntag, 01 Juli 2018 22:15)

    Eine beachtliche Sammlung,bin total begeistert! Ich habe auch ein große Sammlung und freu mich über solche hilfreichen Tipps:-)
    Let There Be Rock

  • #5

    Nadine (Montag, 18 Juni 2018 20:32)

    Sehr informative Seite. Besonders hat es mir weitergeholfen, dass ich eine Fälschung von einer australischen CD jetzt doch nicht für viel Geld gekauft habe. Danke dafür. Auch interessant, wie viele CDs von Deutschland mit der komplett silbernen Matrix im Umlauf sind. Ich schaue gern wieder rein.

  • #4

    Chris (Freitag, 25 Mai 2018 11:32)

    Moin... Danke für die Erwähnung.... hab noch eine China BIB, ist genauso gemacht wie die FTATR mit Schuber ...

  • #3

    Thomas (Samstag, 17 März 2018 14:24)

    sehr, sehr interessant und wie ich sehe hast die helle Studiobreakers schon mit eingefügt.

  • #2

    simsala (Dienstag, 20 Februar 2018 18:36)

    absolut genial, wo kann man die käuflich erwerben?

  • #1

    Tim (Samstag, 13 Januar 2018 20:35)

    Klasse Seite mach weiter so :)!